Donnerstag, 27. November 2014

Neuzugang: Adriana Popescu "Versehentlich Verliebt"

Hallo liebe Bücherfreunde,
in letzter Zeit erreichten mich wieder einige Neuzugänge. Heute möchte ich euch eines der Bücher zeigen. Es geht um "Versehentlich Verliebt" von Adriana Popescu.

Ich habe Adriana zusammen mit Sharon von Sharon.Baker liest in Stuttgart getroffen und die Gelegenheit natürlich auch direkt genutzt, um das Buch signieren zu lassen.



Bitte verzeiht mir, dass ich nicht die ganze Signatur zeige. Sie ist mir einfach zu persönlich und deshalb muss es wohl bei Adrianas Unterschrift bleiben.


Darum geht es im Buch:

"Auf dem Weg nach Berlin bleibt die Reisebuchlektorin Pippa am Stuttgarter Flughafen hängen – und das ausgerechnet über die Feiertage! In der überfüllten Wartehalle lernt sie den ebenfalls gestrandeten Lukas aus Hamburg kennen, und schon bald erwärmt sein frecher Charme ihr chronisch gebrochenes Herz. Dann passiert es: Bevor Pippa es verhindern kann, hat sie sich versehentlich verliebt. Doch wohin geht die Reise für die beiden? Heute noch? Oder erst morgen? Denn der nächste Abflug kommt bestimmt … "

Quelle: http://www.piper.de/

Das Buch bekommt ihr seit dem 10.11.2014 im Buchhandel. Es wurde schon vorher von Adriana selbst verlegt. Umso mehr freuen wir uns doch alle, dass sie nun bei Piper ihr 3. Buch veröffentlichen durfte und sogar die Vormerkung für das vierte schon möglich ist! (Dieses wird dann "Ewig und Eins" heißen ;) )


So sehen die 3 Piper-Schätzchen aus der Popescu-Familie übrigens zusammen aus. Wundervoll, findet ihr nicht? :)
Ich bin ja schon sehr gespannt, was mich dieses Mal erwarten wird und werde es sicher bald lesen.


Meine Rezension zu Lieblingsmomente findet ihr HIER.

Und hier gelangt ihr noch einmal zum letzten Neuzugangs-Post mit "Eigentlich Liebe" von Anne Sonntag.

Kennt ihr es schon? Und habt ihr schon andere Bücher von Adriana Popescu gelesen?


Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

Bis bald,




Donnerstag, 20. November 2014

Die Buchhändlerin erzählt - Gastpost bei Sharon.Baker liest

Meine Lieben, 
es ist wieder an der Zeit! Ein weiterer Post ist bei Sharon.Baker liest online gegangen. Viel Spaß damit. Und lasst mir doch gern einen Kommentar da, wie ihr diese Post-Reihe findet! :)


Hallihallo ihr Lieben,

ich wünsche euch einen wundervollen Start in die neue Woche!

Heute möchte ich euch mal etwas zu einem neuen Verlag erzählen. Ihr habt sicher schon von ihm gehört oder gelesen - es geht um den Verlag Königskinder.



http://www.carlsen.de/koenigskinder


Königskinder ist ein Imprint von Carlsen und wurde bereits im Oktober 2013 gegründet. Die ersten Bücher sind allerdings erst vor Kurzem - im Oktober 2014 - erschienen. Die Idee zum Imprint stammt von Barbara König. Sie ist bisher Lektorin bei Carlsen und Leiterin des erzählenden Kinder- und Jugendbuchprogramms gewesen. Nun leitet sie zusammen mit Kerstin Claussen als Lektorin den neuen Verlag Königskinder.

Ich finde die Bücher ja vor allem äußerlich sehr ansprechend. Ziel des Imprints soll es sein, Werke, die auch "innerlich" sehr schön sind, mit einem tollen Einband zu versehen. Das Programm ist bisher für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Bereits erschienen sind 4 Bücher, es ist jedoch noch einiges geplant. 
Barbara König ist übrigens auch Lektorin von Andreas Steinhöfel, dem die Entscheidung sicher nicht allzu leicht fiel, ob er nun bei Carlsen - bei diesem Verlag hat er immerhin 25 Jahre lang geschrieben - bleibt oder mit seiner Lektorin zu "Königskinder" geht. Barbara König selbst sagt dazu, dass er ab sofort bei ihrem neuen Imprint verlegt wird, die Taschenbücher jedoch weiterhin bei Carlsen erscheinen.

Das Zeichen des Verlages - die kleine Krone - ist mit Gold geprägt auf jedem der Bücher zu finden. Überhaupt ist die Gestaltung zwar schlicht aber dennoch wirklich schön. Diese Bücher sehen toll im Regal aus und machen auch als Geschenk definitiv etwas her! Wenn ihr sie noch nicht live gesehen habt, solltet ihr das schnellstens nachholen, denn die Bilder werden ihnen einfach nicht gerecht.

Diese Bücher sind bereits erschienen. Falls ihr mehr über die einzelnen Bücher erfahren wollt, klickt einfach auf den jeweiligen Titel.


Wörter auf Papier von Vince Vawter

Zwillingssterne von Cristina Moracho

Die Anarchie der Buchstaben von Kate de Goldi

Nein, Anders von Andreas Steinhöfel habe ich nicht vergessen. Das Buch habe ich aber gelesen und kann euch daher mehr als nur einen Link zum Inhalt verraten!

Felix Winter wächst mit einer Mutter auf, die sein ganzes Leben fest im Griff hat - bis sie ihn an seinem 11. Geburtstag mit dem Auto anfährt. Felix liegt 11 Monate im Koma und als er wieder aufwacht, erinnert er sich an nichts. Er ist nicht mehr Felix, er hat sich verändert und beschließt, dass er sich ab sofort "Anders" nennt. Anders kann Gefühle "sehen", spricht aus, was er denkt, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Er ist nicht mehr wie andere Kinder und das merken alle um ihn herum. Doch im Gegensatz zu den Ärzten gibt es jemanden, der auf keinen Fall möchte, dass Anders sein Gedächtnis zurück erlangt.


Mir hat "Anders" wirklich gut gefallen. Die Geschichte war toll, spannend und hat mich berührt. Und sprachlich war dieses Buch einfach tadellos. Ich habe schon lange keinen so gut geschrieben Jugendroman gelesen und bin begeistert, wie gut er in das Programm der "Königskinder" passt: außen und innen einfach SCHÖN.


Ich kann euch nur ans Herz legen, die Bücher mal genauer anzusehen und in die Hand zu nehmen, ihr werdet es sicher nicht bereuen!

HIER findet ihr übrigens ein sehr interessantes Interview mit Barbara König zum neuen Imprint. 

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und konnte euch auch ein bisschen für diesen neuen, wundervollen Verlag begeistern.

Viele Grüße und bis bald,

Montag, 17. November 2014

Neuzugang: Anne Sonntag "Eigentlich Liebe"

Hallo ihr Lieben,

lang, lang ist's her, dass es hier einen Neuzugangspost gab. Das liegt zum einen daran, dass viel zu viele Bücher im Moment bei mir einziehen, zum anderen weiß ich gar nicht, ob euch das überhaupt noch interessiert.
Daher zuerst einmal meine Frage: Möchtet ihr wieder Neuzugangs-Posts? :) Lasst mir doch bitte einen Kommentar mit eurer Antwort da ;-)

Aber nun zum eigentlichen Thema des Posts: mein neues Buch.

Kennengelernt habe ich Anne im Mai auf der LoveLetterConvention. Zwischenzeitlich haben wir uns dann auch schon zum Wortkonzert von Adriana Popescu und Thomas Pegram wieder gesehen aber auch das ist nun schon eine ganze Weile her. Eigentlich hatten wir beide gehofft uns auf der Buchmesse zu treffen, durch die Arbeit und die Eröffnung unseres neuen Laden konnte ich aber leider nicht nach Frankfurt.
Und aus diesem Grund bekam ich eine knappe Woche später einen Umschlag vom Postboten überreicht. Außen fand sich ein großer Aufkleber mit der Aufschrift "Eigentlich liebe ich Sonntag". Als er mir den Umschlag in die Hand drückte gab ich einen kurzen Schrei von mir. Ich glaube, dass das den armen Mann sehr verwirrt hat. Aber wer denkt schon morgens auf dem Weg in Richtung Arbeit daran, dass er oder sie Buchpost bekommen könnte?
Also ich mache das normalerweise nicht. Ich höre mein Hörbuch und versuche erstmal richtig wach zu werden und genug Kraft für den Tag zu sammeln. Naja und DIESES BUCH hat mir nicht nur den Tag, sondern sie ganze Woche gerettet!


Auspacken durfte ich dann: "Eigentlich Liebe" erschienen im Piper-Verlag. Wie toll, findet ihr nicht?
Jetzt wird es gerade gelesen und ich bin begeistert. Bisher habe ich viel gelacht, gestaunt und bin gespannt, wie es weiter geht! :)

Ihr kennt Anne oder das Buch nicht? Dann gibt's hier für euch erstmal den Inhalt :)

"Verliebt, verlobt, verheiratet? Nicht bei den drei Freundinnen Hanna, Clara und Vero. Als wäre unglücklich, verlassen und betrogen nicht schon schlimm genug, steht auch noch eine Traumhochzeit an, bei der sie weder Braut noch Brautjungfern sind. Spannend wird es allerdings beim Blick auf die Gäste liste, denn einige äußerst attraktive Männer sorgen für jede Menge Herzklopfen und absolutes Gefühlschaos und am Ende stellt sich eigentlich nur noch die Frage: Wer gehört hier eigentlich zu wem?"

Ich bin schon sooo glücklich! Danke, für dieses tolle Buch liebe Anne. Ich hab mich riesig gefreut.

Ihr anderen dürft gespannt bleiben, denn es wird sicher eine Rezension folgen, sobald ich es gelesen habe.


Habt ihr das Buch schon im Laden entdeckt? Oder sogar gelesen? Lasst mir doch einen Kommentar da :)

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

Freitag, 14. November 2014

Rezension: Anders - Andreas Steinhöfel

Über das Buch


Autor: Andreas Steinhöfel
Erscheinungsdatum: Oktober 2014
Seitenzahl: 200
Verlag: Königskinder
ISBN: 9783551560063

Inhalt [Klappentext]


"Nach dem Unfall sind Zeit und Welt aus den Fugen. 263 Tage liegt der Winterjunge im Koma, exakt die Anzahl jener Tage, die seine Mutter vor elf Jahren mit ihm schwanger war. Dann erleben die Menschen um ihn herum ein Wunder: An einem prächtigen Sommertag kehrt Felix Winter zurück ins Leben. Und nennt sich von nun an anders, nämlich Anders. Er hat keinerlei Erinnerung mehr an die Zeit vor dem Unfall oder an den Unfall selbst und es gibt jemanden, der alles dafür tun wird, dass das so bleibt."

Quelle: http://www.carlsen.de/hardcover/anders/56667

Montag, 10. November 2014

Gewinnspiel - Buch-inspiriertes Nageldesign

Hallo liebe Lesende!
Heute mal wieder so ein typischer Mädchen-Post… Ich hoffe ihr habt bei dem ganzen Rosa und Pink auf meinem Blog nichts anderes erwartet :D Allerdings könnten heute auch die Herren an diesem Post interessiert sein, denn es gibt etwas zu gewinnen!

Aber ich fange besser von vorn an.
Heute gibt es mal wieder ein Nageldesign, das von einem Buch inspiriert ist. Aber ich möchte euch nicht verraten, von welchem Buch.
Nein, viel lieber möchte ich euch raten lassen.


Ich zeige euch die Bilder, und gebe euch ein paar Tipps. Ihr dürft dann gern in den Kommentaren raten und, falls ihr Lust habt das entsprechende Buch, einfach das Formular ausfüllen.
Die Auflösung bekommt ihr dann am 30.11.2014.
Also, wer ist dabei?


Freitag, 7. November 2014

Die Buchhändlerin erzählt - Gastpost bei Sharon.Baker liest

Hallo liebe Leser,

beim letzten Mal habe ich versprochen, dass ich euch auch den zweiten Post aus unserer Gastpostreihe zeigen möchte. Das habe ich natürlich nicht vergessen und deshalb kommt hier heute Gastpost Nummer 2:

Einstellungen

Samstag, 1. November 2014

Die Buchhändlerin erzählt - Gastpost bei Sharon.Baker liest

Hallo ihr Lieben!

Es ist mal wieder soweit, ich habe einen weiteren Gastpost bei Sharon Baker liest geschrieben. 
Ich gebe zu, dass das bereits Post Nummer 3 ist und ich euch noch einen weiteren vorenthalten habe, den werde ich aber im Laufe der nächsten Tage hier noch einmal posten.

Sharon und ich würden uns freuen, wenn ihr mal vorbei schaut. Für alle "Klick-Faulen" ist der Beitrag aber wie üblich angehängt. :)