Montag, 5. Januar 2015

Neuzugang: John Williams "Stoner"

Hallo liebe Lesende,

während ihr das hier lest bin ich schon auf dem Weg nach Frankfurt zum mediacampus. Dort stehen für mich jetzt neun Wochen Schule an. Tja, auch in der Ausbildung muss man eben die Schulbank drücken. Ich freue mich schon sehr auf die Zeit, vor allem weil ich die tollste Mitbewohnerin haben werde, die man sich vorstellen kann :D
Es wird also auf jeden Fall lustig. Wie oft ich mich aus Frankfurt melden werde, kann ich euch aber noch nicht sagen...
Aber jetzt zurück zum eigentlichen Thema dieses Posts.
Mein Neuzugang.


Dieses Buch habe ich am 23. Dezember von meinem Chef überreicht bekommen, zusammen mit ein paar wirklich schönen Fotos von unserem Lieblingsbücherabend. Hübsch eingepackt in gold, mit roter Schleife stand für jeden von uns ein kleines Päckchen auf dem Tisch. Neugierig wie ich bin habe ich es gleich aufgemacht und mich riesig gefreut. Es wurde ja langsam Zeit, dass ich mal wieder etwas anderes lese, als immer Jugendbücher!
Ich habe mich noch mehr gefreut, da ich am selben Tag noch zu Sharon Baker gefahren bin und mein Buch zu Hause vergessen habe. Das wird langsam leider zur Gewohnheit, deshalb freue ich mich über jedes Buch, das ich kurz vor einer Fahrt bekomme. (Ja, ich weiß was ihr jetzt denkt. Heute habe ich auch wieder eine Fahrt vor mir, ABER ich habe mein Buch eingepackt. Was bin ich stolz auf mich :D )

Ich habe "Stoner" mittlerweile auch schon beendet und werde bald ein paar Worte dazu schreiben. So viel vorab: Ich verstehe sehr gut, warum mein Chef das Buch immer als sein "Lieblingsbuch des Jahres 2014" bezeichnet.

Wenn ihr also noch etwas literarisches zum Lesen sucht, macht ihr mit diesem Buch definitiv nichts falsch!

Was gab es bei euch zu Weihnachten? Habt ihr überhaupt Bücher bekommen?


Liebe Grüße und bis bald,

Kommentare:

  1. Salut, Nadine.
    9 Wochen Frankfurt - dann will ich hoffen, daß Du die Stadt stehen läßt... ;-)

    Nun, ich habe mich selbst mit einem guten Dutzend schöner Bücher beschenkt. Romane, Geschichtswerke, Bildbände - alles! Wie der DVD zur besonderen Serie "Frankie"...

    bonté

    AntwortenLöschen
  2. Hallo lieber Robert,

    die 9 Wochen vergehen mit Sicherheit schneller als gedacht. Und natürlich werde ich die Stadt stehen lassen - das heißt, ich versuche es jedenfalls. Versprechen kann ich da leider nichts :D

    Mit Büchern kann man zum Glück nie etwas verkehrt machen, auch wenn man sie sich selbst schenkt!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen