Montag, 25. Mai 2015

Blogtour "Die Spur der Tränen"



Hallo ihr Lieben,

heute Startet unsere Blogtour zum Buch "Die Spur der Tränen" von Mark Neustädter.

Ich stelle euch im heutigen Beitrag den Autor des Buches etwas genauer vor. 




Mark Neustädter ist ein Pseudonym von Oliver Kern. Und von Oliver Kern habt ihr hier auf dem Blog ja sicher schon öfter gelesen ;-)


Oliver Kern wurde 1968 in Esslingen am Neckar geboren und ist im Bayerischen Wald aufgewachsen. Er lebt nun seit etwa 20 Jahren im Raum Stuttgart, momentan in Waiblingen. Hauptberuflich arbeitet er vorwiegend im Marketing, als Art Director und Produktioner. Und natürlich schreibt er auch - Werbetexte und Bücher. Und das schon seit etwa 10 Jahren! Sein erster Roman Die Steinernen Drachen ist 2007 erschienen. Seit 2013 ist er bei LYX (Egmont) unter Vertrag mit seiner Reihe um Kommissarin Reitmeier. Unter dem Pseudonym Jan Richards erschien außerdem das Buch "Chocolat Rouge".


Aber wusstet ihr, dass er auch noch zeichnet? 
Comics, Cartoons, aber auch Malerei und Illustration gehören zu den Gebieten, die er beherrscht. Ich erlaube mir an dieser Stelle die Frage: Lieber Oliver, gibt es eigentlich auch etwas, das du nicht kannst? :D
Ich kann euch nur empfehlen, mal auf seiner Homepage vorbei zu schauen, denn da gibt es so einiges zu entdecken! KLICK!



Tja, und weil der gute Oliver auf all seinen Bildern so ernst schaut, gibt es jetzt auch noch eine freundlicheres Bild :) Fotografiert von Jack Baker ist es entstanden bei einem unserer Treffen des Stuttgarter Bücher- und Blubberstammtisches.


Tja, mir bleibt nur zu sagen, dass er ein unglaublich netter Autor ist und mir beiden Bücher, die ich bisher gelesen habe, wirklich gut gefallen haben. 

Für mehr Infos schaut ihr am besten einfach mal bei www.kernmachtkunst.com vorbei.

Morgen geht es dann weiter bei Melissa von Die Eulenpost. Sie hat für ein ein Interview mit Oliver, das ihr wirklich nicht verpassen solltet!
Liebste Grüße und bis bald!

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    Danke für diesen interessanten Einstieg gleich mit einem Vorstellen des Autoren.
    Das mit dem Pseudonym hatte ich zum Beispiel noch nicht gewusst.

    Bin gespannt auf mehr..LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      es freut mich, dass dir der Beitrag gefallen hat!
      Wenn du das mit dem Pseudonym noch nicht wusstest, solltest du dir unbedingt auch die Bücher anschauen. Vor allem "Die Kälte in dir" kann ich nur empfehlen! Ein tolles Buch!

      Viele Grüße,
      Quietschie

      Löschen
  2. Hey Nadine! Ein toller Beitrag und ein perfekter Start in unsere Blogtour-Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anka,
      danke dir! Ich bin schon super gespannt auf alle anderen Beitrage!

      Löschen
  3. Grüß Dich, Nadine.
    Ich finde es ausgesprochen beachtlich, neben dem Hauptberuf Bücher zu schreiben; ein Unterfangen das per se bereits die volle Aufmerksamkeit einfordert und ganz sicher nicht zwischen Tür & Angel erledigt werden kann, Den Alltag nicht zu vergessen. Der Dichter im einsamen Kämmerlein ist schließlich eher ein Biedermaier-Klischee. Hier kann ich nur in aller Achtung verharren!

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robert,
      da hast du völlig Recht! Ich habe schon zu tun, dass ich den Blog auf dem neuesten Stand behalte. Wie man da nebenher auch noch ein Buch von 300 oder mehr (aber natürlich auch weniger!) schreiben kann ist für mich ganz faszinierend. Und wenn dann auch noch so etwas gutes dabei rauskommt ist es umso besser!

      Viele Grüße,
      Nadine

      Löschen
  4. Hallo und guten Tag,

    hm, ich hoffe mal nicht das mein Kommentar im Internet verschwunden ist.
    Deshalb gerne hier noch ein Versuch. Den ersten Tag gleich mit Infos über den Autoren zu füllen, finde ich gut.

    Denn das mit dem Pseudonym war mir bis jetzt noch nicht bekannt.
    Bin gespannt auf mehr..LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      nein, der Kommentar war nicht verschwunden. Da ich im Urlaub war, habe ich es einfach nicht geschafft, die Kommentare vorher zu veröffentlichen.
      Das tut mir sehr leid!

      Danke auf jeden Fall für deinen Kommentar und noch viel Spaß mit den anderen Beiträgen!

      Löschen
    2. Hallo liebe Nadine,

      kein Thema...jetzt weiß ich ja Bescheid und alles ist gut.

      Guten Start in die neue Woche...LG..Karin...

      Löschen
  5. Hallo mein Nadinchen,

    eine wirkliche tolle Vorstellung und ich freue mich auf diese Blogtour und wünsche dir ebenfalls noch viel Spaß dabei.

    Drück dich <3
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein lieber Uwe,
      vielen Dank :*
      Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Beitrag und freue mich auf den Rest unserer Blogtour!

      Dicker Drücker,
      Nadine

      Löschen
  6. Liebe Nadine!
    Danke für den tollen Bericht!
    Kleine Anmerkung: Meine Website endet auf .com, also www.kernmachtkunst.com
    LG
    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Oliver,
      wie peinlich. Ich habe das natürlich gleich geändert :)

      Viele Grüße,
      Nadine

      Löschen