Donnerstag, 15. Januar 2015

Die Buchhändlerin erzählt - Gastpost bei Sharon.Baker liest

Hallihallo ihr Lieben,

am Montag veröffentlichte ich den ersten Gastpost des Jahres bei Sharon.Baker liest. Wie üblich - wenn auch etwas verspätet - bekommt ihr den Post hier natürlich auch noch mal zu lesen. Viel Spaß damit!


Hallo liebe Lesende,

Sharon hat mich zwar in ihrem Neujahrspost erwähnt, aber auch ich wünsche euch noch ein frohes neues Jahr, viel Gesundheit und Erfolg und alles, was ihr sonst noch gut gebrauchen könnt!

Ein neues Jahr steht an und Sharon und ich haben geplant, meine Posts an jedem zweiten Montag beizubehalten. Es gibt also auch dieses Jahr weiterhin Neuigkeiten aus der Welt der Bücher von mir. Freut ihr euch darüber genauso sehr wie ich?


Thema des heutigen Posts soll ein neues Buch von Ally Condie sein. Einige von euch kennen sie sicher von ihrer Reihe "Die Auswahl". Vor allem der erste Band hat die Leser des Jugendbuchs damals gespalten und währen die eine Hälfte von "absolutem Blödsinn" geredet hat, waren andere - wie auch ich - von den Büchern doch recht angetan. Ich habe sie sogar zwei Mal gelesen: einmal auf deutsch und dann noch auf englisch. Und mir haben sie beide Male wirklich gut gefallen. Aber Meinungen und Geschmäcker sind eben verschieden und das ist auch gut so. 



Mochtet ihr eigentlich ihre erste Reihe?


Wie ich aber schon gesagt habe, soll es heute um ihr neues Buch gehen. Es heißt "Atlantia" und entdeckt habe ich es über die Originalausgabe. Das Cover gefällt mir im englischen zwar besser, aber ich mag das ganz einfache und schlichte der englischen Ausgaben ohnehin sehr gern. Dass dann auch noch eine Autorin drauf steht, die ich gern lese, hat sein übriges getan. Ich möchte das Buch lesen. Es steht auch schon hier bei mir, jetzt muss ich nur noch die Zeit dafür finden!


Die deutsche Ausgabe erscheint voraussichtlich um den 11. Februar 2015. Die englische Ausgabe ist (gebunden) bereits im Oktober 2014 erschienen.

Ihr möchtet sicher wissen, worum es überhaupt geht, nicht wahr? Okay, hier ist der Klappentext der deutschen Ausgabe:

"Zwillinge. 
Sie waren für ein gemeinsames Leben bestimmt.
Doch das Schicksal trennte sie.
Bay, du fehlst mir so sehr, flüsterte sie in die Muschel. Aus dem Inneren tönte ein rauschender Gesang und erinnerte an eine Zeit, als Wasser und Land noch zusammengehörten. Wo auch immer an der Landoberfläche ihre Schwester nun war, sie musste sie finden – auch wenn es niemandem erlaubt war, die Stadt unter der Glaskugel zu verlassen. 
In einer Welt, die in Wasser- und Landbevölkerung aufgeteilt ist, werden die Zwillingsschwestern Rio und Bay durch einen Schicksalsschlag getrennt. Bay tritt ihre Reise zur Oberfläche an. Rio bleibt in Atlantia zurück. Um ihre Schwester wiederzusehen, muss sie herausfinden, warum Wasser und Land getrennt wurden und welche wunderbare und zugleich zerstörerische Gabe die Frauen der Familie verbindet."

Und, wie klingt das für euch?
Also, ich kann es ja kaum erwarten und zum Glück ist es bis Februar auch nicht mehr allzu lang!

Welche Neuerscheinung könnt ihr denn gerade kaum noch erwarten?

Liebe Grüße und bis bald,

Samstag, 10. Januar 2015

Cover Voting "Looking for Hope"

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich ja in meinem letzten Gastpost bei Sharon.Baker liest etwas über das neue Cover zu "Looking for Hope" von Colleen Hoover ausgelassen. Nun, auch Favola hat das getan und dtv ist nun bereit über das neue Cover abstimmen zu lassen!

Bis zum 18.1 habt ihr also Zeit euch zu entscheiden und mitzubestimmen. Und so sehen die 3 Cover aus, die jetzt zur Abstimmung stehen:



Ihr wollt mitmachen? Dann bitte HIER ENTLANG!

Ich selbst habe natürlich auch schon abgestimmt ;)

Welches Cover gefällt euch am besten?

Viele Grüße und bis bald,

Donnerstag, 8. Januar 2015

Update: mediacampus Frankfurt

Hallo liebe Leser,
ich hoffe euch allen geht es gut? Ich habe die ersten Tage gut überstanden und mich so langsam auch an das ganze Sitzen und den Unterricht gewöhnt. Die Fahrt hierher haben wir auch überraschend gut und schnell überstanden.

Ich muss zugeben, dass ich es mir viel größer vorgestellt habe, als es letztendlich ist. Ein paar kleine Gebäude, fast alle meine Mitschüler oder Mit-Azubis sind im gleichen Haus und sogar einige der Lehrer wohnen hier. Es ist wirklich schön hier, die Zimmer sind groß genug um es 9 Wochen miteinander auszuhalten und zum Hauptbahnhof braucht man grade mal etwa 40 Minuten. Alles in allem bin ich wirklich zufrieden und sehr gespannt auf die folgenden Wochen. Wie viel Zeit zum Lesen und bloggen letztendlich bleibt ist noch nicht so ganz klar, aber ich versuche euch auf dem Laufenden zu halten und auch regelmäßig zu schreiben.

Viele Grüße und bis bald,

Montag, 5. Januar 2015

Neuzugang: John Williams "Stoner"

Hallo liebe Lesende,

während ihr das hier lest bin ich schon auf dem Weg nach Frankfurt zum mediacampus. Dort stehen für mich jetzt neun Wochen Schule an. Tja, auch in der Ausbildung muss man eben die Schulbank drücken. Ich freue mich schon sehr auf die Zeit, vor allem weil ich die tollste Mitbewohnerin haben werde, die man sich vorstellen kann :D
Es wird also auf jeden Fall lustig. Wie oft ich mich aus Frankfurt melden werde, kann ich euch aber noch nicht sagen...
Aber jetzt zurück zum eigentlichen Thema dieses Posts.
Mein Neuzugang.


Dieses Buch habe ich am 23. Dezember von meinem Chef überreicht bekommen, zusammen mit ein paar wirklich schönen Fotos von unserem Lieblingsbücherabend. Hübsch eingepackt in gold, mit roter Schleife stand für jeden von uns ein kleines Päckchen auf dem Tisch. Neugierig wie ich bin habe ich es gleich aufgemacht und mich riesig gefreut. Es wurde ja langsam Zeit, dass ich mal wieder etwas anderes lese, als immer Jugendbücher!
Ich habe mich noch mehr gefreut, da ich am selben Tag noch zu Sharon Baker gefahren bin und mein Buch zu Hause vergessen habe. Das wird langsam leider zur Gewohnheit, deshalb freue ich mich über jedes Buch, das ich kurz vor einer Fahrt bekomme. (Ja, ich weiß was ihr jetzt denkt. Heute habe ich auch wieder eine Fahrt vor mir, ABER ich habe mein Buch eingepackt. Was bin ich stolz auf mich :D )

Ich habe "Stoner" mittlerweile auch schon beendet und werde bald ein paar Worte dazu schreiben. So viel vorab: Ich verstehe sehr gut, warum mein Chef das Buch immer als sein "Lieblingsbuch des Jahres 2014" bezeichnet.

Wenn ihr also noch etwas literarisches zum Lesen sucht, macht ihr mit diesem Buch definitiv nichts falsch!

Was gab es bei euch zu Weihnachten? Habt ihr überhaupt Bücher bekommen?


Liebe Grüße und bis bald,